Gegenstand, Geltungsbereich und Gültigkeit
Diese Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen mCubed Information Technology GmbH, im Folgenden Verkäufer genannt, und allen seinen Kunden. Für alle Angebote, Rechtsgeschäfte, Lieferungen und Leistungen sind ausschließlich die nachfolgenden Geschäfts­bedingungen maßgebend, die entweder über die Geschäfts­stelle angefordert oder über die Webseite www.mcubed-tech.com jederzeit abrufbar sind. Vertrags­änderungen oder Ergänzungen jeder Art bedürfen der Schriftform und müssen vom Verkäufer schriftlich bestätigt werden. Es gelten auch dann keine anderen Regelungen, wenn der Verkäufer nicht ausdrücklich widerspricht.

Preise, Angebote und Rabatte
Alle Preise gelten ab Erscheinungsdatum der Preisliste. Mit Veröffentlichung einer neuen Preisliste verliert die bisherige Preisliste ihre Gültigkeit. Preiserhöhungen werden dem Kunden mitgeteilt und mit Zugang der Mitteilung beim Kunden wirksam. Bei Preiserhöhungen hat der Kunde das Recht, innerhalb von zwei Wochen vom Vertrag zurückzutreten. Auf Aktionswaren werden keine Rabatte gewährt. Alle Angebote (Preise und Nebenkosten) sind freibleibend. Irrtümer, Schreibfehler und Änderungen sind zulässig. Über die für Händler/ Wiederverkäufer geltenden Einkaufspreise soll sich der Kunde immer aktuell vom Verkäufer informieren lassen.

Zahlungsbedingungen und Zahlungsverzug
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers. Zahlungen dürfen nur in vollem Umfang der Bestellung erfolgen. Teilzahlungen sind nicht zulässig. Sollte die Lieferung aus mehreren Sendungen bestehen, gilt eine Teilzahlung nicht als Eigentumswechsel gelieferter Waren. Bei Zahlungsverzug behalten wir uns das Recht vor, eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von mindestens 5€ zu erheben. Es gilt eine allgemeine Zahlungsfrist von 2 Wochen ab Rechnungsdatum. Bei Überschreiten der vereinbarten Zahlungsfrist werden Verzugszinsen in Höhe von 1,25% pro Monat berechnet. Sofern der Verkäufer vorgeschaltet oder alleine ein Mahnwesen betreibt, verpflichtet sich der Besteller pro erfolgter Mahnung einen Beitrag von 8€ sowie für die Evidenzhaltung des Schuldverhältnisses im Mahnwesen pro Halbjahr einen Betrag von € 4,- zu bezahlen.

Bestellungen, Lieferungen und Lieferfristen
Bei Erstbestellung ist vom Händler neben den Kontaktdaten die UID anzugeben. Eine Bestellung gilt nur nach Bestätigung durch den Verkäufer. Für die einzelnen Artikel gibt es unterschiedliche Verpackungseinheiten. Der Verkäufer ist berechtigt, von Verträgen zurückzutreten, sofern Tatsachen eintreten, die aufzeigen, daß der Kunde nicht kreditwürdig ist.

Versand- und Transportkosten
Sofern nicht separat vereinbart gelten die Händlerpreise zzgl. Versandkosten. Die Erstlieferung erfolgt per Nachnahme oder Vorkasse, spätere Lieferungen können bei Abdeckung durch den Warenkreditversicherer Coface auf Rechnung erfolgen. Für Nachnahmesendungen werden von der österreichischen Post zusätzliche Gebühren erhoben. Das Recht auf Teillieferungen behalten wir uns vor. Neubestellungen sind nur nach Bezahlung offener Rechnungen zulässig. Bei Zahlungsverzug sind alle Lieferungen nur noch per Vorkasse möglich.

Garantie (1 Jahr)
Wir gewähren 1 Jahr Herstellergarantie. Für Garantie- und Haftungsansprüche behalten wir uns entweder die Mängelbehebung, Ersatzlieferung, oder – nach unserer Wahl – Gutschrift des Verkaufspreises vor.

Gewährleistung
Es gelten die Gewährleistungsbestimmungen des österreichischen Rechts, vorbehaltlich nachstehender Regelungen. Wir haften nicht für Schäden, die durch den Transport aufgetreten sind. Diese müssen bei Übergabe dem Vertreter des Transportunternehmens sofort gemeldet werden. Auf alle bei uns gekauften Artikeln gilt die Gewährleistung im gesetzlichen Rahmen. Der Verkäufer behält sich das Wahlrecht des Ersatzes vor. Der Verkäufer ist berechtigt, sich von Ansprüchen auf Aufhebung des Vertrages oder auf angemessene Minderung dadurch zu befreien, indem in angemessener Frist die mangelhafte Ware gegen eine mangelfreie ausgetauscht oder eine Verbesserung vorgenommen oder das Fehlende nachgetragen wird, all dies nach Wahl, ebenso kann der Fakturenwert ersetzt werden. Die Gewährleistungsfrist beträgt zwei Jahre, bei Unternehmergeschäften (B2B) ist diese jedoch auf sechs Monate beschränkt. Die Haftung ist, ebenso wie für sonstige Leistungsstörungen, in jedem Fall auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Für Produkte, welche nicht von dem Verkäufer hergestellt wurden, beschränkt sich die Gewährleistungsverpflichtung auf die Abtretung der Gewährleistungsansprüche gegen den jeweiligen Erzeuger.
Der Verkäufer haftet nicht für Mangelfolgeschäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind, insbesondere wird nicht für entgangenen Gewinn, Datenverluste oder sonstige Vermögensschäden von Nebenpflichten sowie Verletzungen und Gesundheitsschäden gehaftet. Es wird ferner nicht gehaftet für unrichtige Angaben in Prospekten, Katalogen und sonstigen schriftlichen Unterlagen.
Die Gewährleistung ist ausgeschlossen, wenn der Kunde von sich aus Abänderungen oder Nachbesserungsarbeiten an den gelieferten Waren vornimmt.

Beanstandungen/ Mängel (binnen 14 Tage)
Beanstandungen offensichtlicher Mängel bzw. Fehlbestände sind dem Verkäufer unverzüglich jedoch spätestens binnen 14 Tagen anzuzeigen. Um einen Gewährleistungsanspruch geltend zu machen, ist es erforderlich, die defekte Ware an den Verkäufer inkl. Rechnungskopie und möglichst genauer Fehlerbeschreibung zu retournieren.

Rücktritt und Rückgabe (binnen 14 Tage)
Kunden, die im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes Verbraucher sind, können binnen einer Frist von 10 Werktagen von einem in Fernabsatz geschlossenen Vertrag (oder einer im Fernabsatz abge­gebenen Vertragserklärung) zurücktreten. Die Rücktritts­frist beginnt ab Erhalt der bestellten Ware. Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist ohne Angabe von Gründen abgesendet wird. Im Falle des Rücktritts findet eine gänzliche oder teilweise Rückerstattung des Kaufpreises nur Zug um Zug gegen Zurückstellung der vom Besteller erhaltenen Waren statt. Die Kosten der Rücksendung gehen zu Lasten des Kunden. Die Ware sollte in ungenütztem und wiederverkaufsfähigem Zustand und in der Originalverpackung zurückgeschickt werden. Bei Artikeln, die durch Gebrauchsspuren beeinträchtigt sind oder deren Verpackung beschädigt ist, wird von uns ein angemessenes Entgelt für die Wertminderung eingehoben. Gleiches gilt, wenn bei Rückgabe der Ware Zubehör oder Teile fehlen. ine Rückgabe nicht benötigter bzw. zuviel bestellter Ware ist ausschließlich nach Rücksprache möglich. Wir behalten uns das Recht vor, eine vom Warenwert abhängige Bearbeitungs­pauschale zu erheben.

Datenschutz
Der Kunde erklärt sich mit der Speicherung von personen- und/oder firmenbezogener Daten einverstanden. Im Übrigen gelten die Datenschutzbestimmungen des österreichischen Rechts.

Irrtum & Druckfehler
Irrtümer und Druckfehler auf allen Internetseiten, Flugblätter und in Inseraten und Preislisten usw. vorbehalten. Eine An­fechtung der Vereinbarung wegen Irrtum wird ausgeschlossen.

Erfüllungsort und Gerichtsstand
Gemeinsamer Erfüllungs- und Lieferort, sowie Gerichtsstand für die Vertragsparteien ist Wien. Es gilt das Recht der Republik Österreich.

Schlussbestimmung
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt.

Wien, 01. März 2009